Skip to content

3 Comments

  1. Auf Fotos von außen sieht das Haus immer so aus als sei es eingerüstet oder eine Fabrik. Deine Bilder geben einen definitiv anderen Eindruck. Darauf wirkt es sehr edel.
    Es ist glaube ich der gleich Architekt, der auch den Toren Op Zuid – den KPN-Tower in Rotterdam entworfen hat…

    • Katrin Katrin

      Von aussen ist das Gebäude tagsüber eher schwierig zu fotografieren, fand ich auch. Mittlerweile ist ja auch in der Umgebung weiter gebaut worden, ich hab mir sehr schwer getan, einen guten Ort zu finden, um das Haus abzulichten.
      Und ‚edel‘ finde ich es nicht wirklich, auch nicht von Innen, da habe ich schon ein paar besondere Standpunkte erwischt – aber es ist ungewöhnlich und hat mich auch gefordert, was draus zu machen, eine Perspektive zu finden.

    • Katrin Katrin

      Bei dem KPN-Tower bin ich mir nicht sicher, ich hab den eigentliche Renzo Piano zugeordnet.
      Mit Rotterdam hab ich mir damals eher schwer getan, die Architektur war zum Teil grossartig – aber die Stadt hatte eine ganz eigenartige Stimmung – bei uns kam sehr schnell ein ‚Gotham-City-Feeling‘ auf.
      Deine Bilder auf Deinem Blog zeigen ein anderes Rotterdam – sehr spannend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.