Skip to content

Wieder einen Schritt weiter – aber wohin?

Wie immer auf den letzten Drücker, aber nun ist es geschafft, die Abschlussarbeit ist geschrieben und schon fast auch verschickt 😉  – ich hoffe, dass ich am Wochenende noch die letzten holprigen Formulierungen ausbügeln kann und dann geht sie auch ’schon‘ in die Post.
Und ich hoffe auch, dass nach dem Abschicken auch der Blick frei wird, wie es nun mit mir weitergeht:

Investiere ich nochmal zwei Jahre (und mehrere tausend Euro) in eine Ausbildung, obwohl ich mich gerade beruflich nicht mehr ganz so sicher bin, ob ich da wo ich bin noch gut aufgehoben bin? Am Ende stehe ich mit einem Abschluss da, hab aber gar keinen Job mehr? Oder keinen, in dem ich das Wissen nutzen kann?

Eigentlich hab ich den Deal mit mir selbst dass ich mich abwechselnd ein Jahr um berufliche oder persönliche Weiterentwicklung kümmere (auch finanziell 😉 ) und dann ein Jahr um meine Fotografie, also Workshops usw.

Das wäre dann für insgesamt drei Jahre nicht drin, da ich leider nicht in einer der gut dotierten Branchen arbeite…

Und reicht das ‚weil ich so gerne mehr davon wüsste‘ aus, um so ein großes Loch in die Kasse zu reißen – nicht zu reden von den zu opfernden Urlaubstagen und der Tatsache, dass noch Hotel- und Reisekosten dazukommen? Auch wenn ich’s vielleicht beruflich gar nicht einsetzen kann (dass es sich finanziell im Gehalt irgendwann bemerkbar machen könnte, ist auch  nicht zu erwarten, das ist bei uns echt Privatvergnügen).

Gar nicht zu reden vom Alter …

Stehe sozusagen noch oben auf der Grat – mal sehen, auf welcher Seite der Weg weitergeht!

6 Comments

  1. Hallo Katrin,
    darf man fragen in welchem Fach du mit deiner Abschlussarbeit unterwegs bist?

    • Katrin Katrin

      Hallo Werner,
      na klar, ich habe gerade eine Basis-Ausbildung in Systemischer Beratung gemacht und kann mich jetzt entscheiden, ob ich im Thema ‚Beratung‘ weitermachen will, oder ‚Führung‘ oder ‚Persönliche Weiterentwicklung‘.
      Im Moment weiß ich nur sicher, dass mir der systemische Blick auf die Welt gut gefällt und mir auch schon einige Male neue Handlungsmöglichkeiten geboten hat.
      Daher würde ich gerne in diese Richtung weitergehen, bin aber noch nicht wirklich schlau, auf welchem Weg…

      • Hallo Katrin,

        … danke für deine Erklärung – Jetzt kann ich dir auch gratulieren! Toll! – Das klingt sehr spannend und ist es wohl auch. Ich will nicht so vermessen sein, dir Ratschläge geben zu wollen. Aber meine eigene Erfahrung lehrt mich, dass man manche Entscheidungen „einfach mal auf sich zukommen lassen sollte“ – Vieles reift in einem heran und braucht einfach Zeit und manchmal Muße.. Diese wünsche ich dir vor allem, um eine für dich richtige Entscheidung zu fällen.
        Alle Gute für dich
        Werner

        • Katrin Katrin

          Ganz lieben Dank!
          Diese Weiterbildung war wirklich sehr spannend und hat mir doch zu vielen neuen Wegen und Werkzeugen verholfen. Daher würde ich diese systemische Haltung gerne noch weiter stützen, aber das geht vielleicht auch ohne eine weitere Ausbildung direkt im Anschluss.(?)
          Im Moment merke ich, dass ich mich nicht kopfüber hineinstürzen würde – und das wäre schon ein guter Start in diese Ausbildung, da sie richtig zeitaufwendig ist (da ginge der halbe Jahresurlaub mit drauf) und eben auch finanziell eine größere Lücke reißen würde. Halbherzig wäre das schlecht durchzuhalten.
          Mal sehen, ich hab noch 10 Tage Zeit bis die Anmeldefrist abgelaufen ist 😉 .

  2. Herzlichen Glückwunsch dazu, dass du deine Abschlussarbeit fertig hast. Ein tolles Gefühl!

    Was spricht dagegen, wenn du dir eine Entscheidungs-Auszeit gönnst und schaust, welches Gefühl und welcher Wunsch in dir stärker wächst? Das bisher gelernte bleibt dir ja, sowohl in der Fotografie als auch im Job :-).

    • Katrin Katrin

      Hallo Conny,
      Dankeschönsehr!

      Der Kurs fängt im November an, ich müsste mich jetzt also bewerben, wenn ich da noch mitkommen will.
      Der nächste ist erst im November 2018.

      Das ist der Druckfaktor, zumindest wenn ich beim gleichen Institut bleiben möchte.

      Ich werd‘ mich mal schlaumachen, was noch so angeboten wird.

      Liebe Grüße Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.