Skip to content

Katrin Bechhold Posts

Ein Samstag in Metz – Centre Pompidou 2

Die letzten Wochen habe ich mehr Zeit ‚im Feld‘ verbracht – war also viel mit der Kamera unterwegs und habe eher wenig Muße aufgebracht, mich um die Bildbearbeitung zu kümmern. Das Wetter hat auch sein übriges getan, mich aus dem Haus zu treiben, in den letzten Wochen war der Satz ‚lass uns mal draußen sitzen, wer weiß wie lange das noch hält‘ sehr häufig zu hören 😉 . Heute hat sich aber ein Zeitfensterchen für die ‚Bestandssichtung und -pflege‘ aufgetan, das ich auch gern genutzt habe. Hier also noch ein paar Eindrücke aus dem Centre Pompidou in Metz.

weiterlesen ... Ein Samstag in Metz – Centre Pompidou 2

Leave a Comment

Wieder einen Schritt weiter – aber wohin?

Wie immer auf den letzten Drücker, aber nun ist es geschafft, die Abschlussarbeit ist geschrieben und schon fast auch verschickt 😉  – ich hoffe, dass ich am Wochenende noch die letzten holprigen Formulierungen ausbügeln kann und dann geht sie auch ’schon‘ in die Post. Und ich hoffe auch, dass nach dem Abschicken auch der Blick frei wird, wie es nun mit mir weitergeht: Investiere ich nochmal zwei Jahre (und mehrere tausend Euro) in eine Ausbildung, obwohl ich mich gerade beruflich nicht mehr ganz so sicher bin, ob ich da wo ich bin noch gut aufgehoben bin? Am Ende stehe ich…

weiterlesen ... Wieder einen Schritt weiter – aber wohin?

6 Comments

Euphoria – Lily King

Also buchtechnisch ist 2016 für mich ein ziemlich zähes Jahr, auf ein gutes und fesselndes Buch kommen zur Zeit mindestens 8-10 langweilige und ‚abgebrochene‘ Bücher (Bücher nicht zu Ende zu lesen musste ich erst lernen – unter anderem aus Respekt vor der Arbeit des Autors hab ich mich eigentlich immer gezwungen, ein Buch – auch wenn es mich gar nicht gepackt hat – zu Ende zu lesen – aber ich bin mittlerweile richtig gut darin geworden, das einfach sein zu lassen, wenn es mir nicht gefällt 😉 ). Ein sehr großer Lichtblick war ‚Euphoria‘ von Lily King, ein Buch über…

weiterlesen ... Euphoria – Lily King

Leave a Comment

Die erste Druckerpatrone ist leer…

Der Drucker hat in den letzten Tagen schwer gearbeitet – und nun musste ich schon die erste Patrone nachbestellen. So ganz unproblematisch ist unsere Zusammenarbeit leider nicht ganz geblieben aber im Großen und Ganzen bin ich nach wie vor mehr als angetan von den Ergebnissen. Die mitgelieferte App ‚Print Studio Pro‘ funktioniert einigermassen intuitiv, mit dem Drehen der Bilder hapert es aus bis jetzt unerfindlichen Gründen ab und zu – manchmal geht’s, manchmal nicht. Für die Pinholes habe ich mir ein Fine Art Album in A3 von Hahnemühle gekauft, die Seiten sind schon gelocht und der Druckereinzug mag leider diese…

weiterlesen ... Die erste Druckerpatrone ist leer…

Leave a Comment

Playdate III – Erstelle eine digitale Collage

Liebe Leser, es folgen viele mit großem Interesse unseren Playdates. Wir hatten es am Anfang geschrieben: Es würde uns freuen, wenn ihr dies als Anregung nehmt, im Hintergrund mitzumachen. Im Austausch während der „Arbeitszeit“ möchten Katrin und ich unter uns bleiben, weil das zu zweit einfach gut funktioniert, aber trotzdem würden uns eure Ergebnisse sehr interessieren. Also, wenn ihr Lust habt, dann postet doch eure Ergebnisse und Erfahrungen dazu unter dem jeweiligen Ergebnis-Post. Ladet euer Bild/eure Bilder auf eine Plattform eurer Wahl, z. B. auf Flickr oder euren Blog, und verlinkt dazu. Ob ihr dies einmalig macht oder regelmäßig, bleibt…

weiterlesen ... Playdate III – Erstelle eine digitale Collage

Leave a Comment

Playdate II – Tell me a story – Teil 2

Nachdem ich einiger Zeit mit Geschichten experimentiert hatte die sich ergeben oder gefunden hatten, wollte ich ein wenig mehr Einfluss auf die Geschichte haben. Nach einigen Überlegungen in Richtung Menschen – Puppen – Playmobil – kam ich dann schließlich auf Modellbaufiguren. Mit denen habe ich mich dann wirklich sehr ausführlich vergnügt, das Gute an diesen Figürchen war, dass ich so ein Fotoshooting  auch mal schnell einschieben konnte wenn nur ganz wenig Zeit war, eine kleine Bildidee konnte ich eigentlich immer anfangen – ich konnte daran auch weiterdenken, wenn ich mal Leerlauf hatte, irgendwo warten musste oder Laufen war – das…

weiterlesen ... Playdate II – Tell me a story – Teil 2

2 Comments

Playdate II – Tell me a story – Teil 1

Für diese Aufgabe hatten wir uns doch eine ganze Menge Zeit genommen, unter anderem auch, weil ich das eigentlich gerne analog bearbeiten wollte. Der großzügige Zeitrahmen hat mir ganz gut getan, da ich anfangs noch gar nicht so richtig wusste, wo die Reise hingehen könnte. Leider musste ich die Idee, analog zu arbeiten doch relativ schnell verwerfen, da kam mir das ‚echte‘ Leben doch mit ziemlich großen Hürden und Anforderungen an Zeit und Kraft ganz schön in die Quere. Ich war aber doch immer wieder dankbar, dass ich diese Aufgabe für mich hatte, denn auch wenn mir in manchen Wochen…

weiterlesen ... Playdate II – Tell me a story – Teil 1

2 Comments
Lust auf mehr?

... hier können Sie sich in die mailing-Liste eintragen